Aktuelles

Rundbrief 09/2020 Isaak

Liebe Freunde und Familie, nachdem wir nun 10 ½ Jahre im Missionsdienst
im Senegal waren, neigt sich unser Dienst dem Ende zu. Seit vier Wochen sind wir nun wieder in Deutschland. Corona-bedingt sind wir etwas früher zurückgekommen. Die nächsten Monate werden wir mit Reisediensten beschäftigt sein. Zum 31.01.2021 verabschieden wir uns dann in den Ruhestand.

Der ganze Brief ist unter diesem Link zu finden.

Freundesbrief von Dicks 09/2020

Liebe Freunde gerne teile ich mit Euch den aktuellen Rundbrief der Familie Dick aus Susanowo, Russland.

Sie schreiben: „Liebe Gemeinde, Beter, Freunde und Verwandte, mit einigen von euch stehen wir im engen, mit anderen in einem weniger engen Kontakt. Aber eins ist sicher, wir hören gern von euch, und wir hoffen, ihr auch gern von uns. Es ist Zeit, dass wir uns wieder etwas mitteilen. Wie haben wir z.B. die Corona Zeit bis jetzt erlebt und was
lässt uns strahlen?“


Den ganzen Brief findet Ihr unter diesem Link.

Rundbrief Familie Dück April 2020

Liebe Freunde dieser Seite. Von der Familie Andreas Dück bekam wir den aktuellen Rundbrief. Sie schreiben:

„Liebe Missionsfreunde,

Jesus sagt, dass er die Auferstehung ist und in den letzten Tagen haben wir uns erinnert, dass Er sein Leben gab und auferstanden ist. Ja, Er lebt!
Wir, die wir an Jesus Christus glauben, dass Er für unsere Sünden gestorben ist und am dritten Tag auferstanden ist, können diese Gewissheit haben, dass wir mit ihm auch leben werden.

Nun sind schon 9 Monate von unserem Sabbatjahr rum. Wir sind dankbar für diese Zeit. Es ist eine Zeit, in der wir als Familie physisch und geistlich auftanken können. Was wir sehr schätzen ist, dass wir es immer wieder erleben mit wie viel Liebe wir
von der Gemeinde aufgenommen werden.“


Den ganzen Brief findet Ihr unter diesem Link.

Rundbrief Isaak März 2020

Liebe Besucher diese Seite. Familie Isaak hat einen neuen Rundbrief gesandt, den ich gerne mit Euch teile.

Vor ca. 4-5 Monaten wurde dieser majestätische Baobab (Affenbrotbaum) entwurzelt. Da er nur aus Fasern besteht und kein richtiges Holz hat, ist der Baobab Gegenstand unzähliger Mythen, Märchen und Legenden. Was mich bei diesem Foto beeindruckt, ist der Vergleich mit einem Christen: wenn der Christ nicht im Wort Gottes verwurzelt ist, ähnelt er in kurzer Zeit diesem Affenbrotbaum.

Den ganzen Rundbrief ist unter diesem Link zu finden.