Susanowo-Treffen am 09.06.2018

In wenigen Tagen findet das Susanowo-Treffen in Detmold statt. Herzlich eingeladen sind alle ehemaligen Einwohner des Dorfes, deren Nachkommen, Freunde und Verwandte.

Viel Zeit und Mühe haben die Organisatoren in die Vorbereitungen investiert und freuen sich auf zahlreiche Besucher!

Das Treffen findet auf dem Gelände der August-Hermann-Francke-Schulen in Detmold statt. Das Gelände ist groß und bietet zahlreiche Gelegenheiten für Spiel und Spaß, aber auch Ecken zum Zurückziehen und für ruhige Gespräche. Bitte bringt Sitzgelegenheiten mit: Picknickdecken, Campingmöbel oder Klappstühle.

Das Schulgelände findet ihr in der Georgstraße 24, 32756 Detmold. Unter folgendem Link schultraeger.csv-lippe.de/kontakt  findet ihr eine Anfahrtsbeschreibung.

Parken könnt ihr auf dem Schulgelände. Bitte haltet euch an die Anweisungen der Einweiser vor Ort.

Der Tag beginnt mit einem Festgottesdienst um 11:00 Uhr in der Turnhalle der Schulen. Musik und Gebet, gemeinsamer Gesang, ein Grußwort und eine Predigt sind hierfür geplant. Ebenfalls besteht hier die Gelegenheit, mit einer Spende zur Deckung der Kosten für das Treffen und für die Mission beizutragen.

Für die Verpflegung während des Treffens ist gesorgt: mittags gibt es leckeren Plov, Salat und Getränke und am Nachmittag Kaffee und Kuchen. Zahlreiche Helfer engagieren sich hier und haben im Vorfeld zugesagt, bei der Zubereitung zu unterstützen oder einen Kuchen mitzubringen. Danke euch!

Für die Mahlzeiten steht Einweggeschirr bereit. Das Picknickgeschirr kann daher zu Hause bleiben.

Ab 15:00 Uhr findet in der Turnhalle ein Rückblick auf die Feierlichkeiten aus dem Jahr 2011 zum 100. Geburtstag des Dorfes Susanowo statt. Außerdem berichten hier Klaus Dick und Sascha Dömkin zur aktuellen Situation in Susanowo. Sascha Dömkin ist der Leiter der Gemeinde in Susanowo und Klaus und Lisa Dick leben seit einiger Zeit (wieder) in Susanowo und unterstützen die Gemeinde.

Kommt nach Detmold und bringt Kinder und Enkel mit! Das Treffen ist eine gute Gelegenheit, mehr über unsere Vorfahren und über die Wunder Gottes in unserer Geschichte zu erfahren und ein Wiedersehen zu feiern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.